Betonoase
Neubau JFE "Betonoase" aus Infraleichtbeton  –  Baubeginn im April 2017

Beim Neubau der Jugendfreizeiteinrichtung "Betonoase" wird der Baustoff Infraleichtbeton für die Wände und Vordächer eingesetzt. Infraleichtbeton ist ein innovativer Baustoff, der bei den Außenwänden eine einschalige Betonkonstruktion ohne weitere Wärmedämmung erlaubt.

Bauherr: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Planung und Bauüberwachung: GRUBER + POPP ARCHITEKTEN BDA
Tragwerk: schlaich bergermann und partner, Berlin
Mitarbeiter: Charlotte Knoll und Achim Schock
Fertigstellung: 06/2018
Größe: 730m² Bruttogeschossfläche






Mit Klick auf das PDF-Symbol starten Sie den Download weiterer Informationen und Bilder.
01|01|2000
01|01|2000
Studie Innenraum Familienzentrum
01|01|2000
01|01|2000
01|01|2000
01|01|2000
Betonage der Infraleichtbetonprobebauteile, TU Berlin, Lehrstuhl Mike Schlaich
01|01|2000
01|01|2000
01|01|2000
01|01|2000
01|01|2000
01|01|2000