Tag der Städtebauförderung

© GRUBER + POPP

INFRALEICHTBETON ZUM ANFASSEN IN LICHTENBERG
In Lichtenberg entsteht gerade erste Gebäude aus Infraleichtbeton mit bauaufsichtlicher Zulassung. Die Wände aus diesem hochdämmenden Beton kommen ohne zusätzliche Wärmedämmung aus. Hier wird ein Weg in eine nachhaltige Zukunft des Bauens beschritten. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau Ost.

Prof. Mike Schlaich betreut die Entwicklung des Infraleichtbetons seit ca. 10 Jahren an der TU Berlin und innerhalb seines Büros schlaich bergermann und partner. Boris Reyher aus dem Büro schlaich bergermann und partner wird auch vor Ort sein und für Fragen zur Verfügung stehen.

PROGRAMM:
.Begrüßung der Besucher und Vorstellung der Betonoase durch Herrn Grässl als Hausherr
.Kurze Begrüßung auch durch die Bezirksstadträtin Frau Montero
.Erläuterung zum Programm Stadtumbau im Gebiet
.Erläuterung zum Wettbewerb, zur Architektur und zum Infraleichtbeton durch Herrn Popp und  Herrn Reyher
.Führung durch die Baustelle mit Beantwortung von Fragen