Gewerbe

Eternit Lounge

© GRUBER + POPP

Im Vordergrund der Messe stand die Präsentation des neuen Dachsteins „Dacora“, mit dem eine neue Firmenphilosophie eingeläutet werden soll. Das neue Produkt sollte auf zwei Messen präsentiert werden. Die Messe wird als Kommunikationsplattform entworfen. Unterschiedliche Module bilden einerseits die räumliche Infrastruktur (Lounge, Cafe) und präsentieren gleichzeitig die gezeigten Produkte. Durch die entwickelten Module kann der Messestand für die beiden Messestandorte mühelos modifiziert werden. Der Stand präsentiert sich nach allen Seiten offen und ermöglicht immer wieder neue Blickwinkel für den Besucher.

STANDORT:
Nürnberg

BAUHERR:
Eternit AG

ARCHITEKTEN:
GRUBER + POPP ARCHITEKTEN BDA

MITARBEIT:
Ralf Imberry

JAHR:
1999

Die Messe wird als Kommunikationsplattform entworfen
© GRUBER + POPP