Bildung

Märkisches Gymnasium

© GRUBER + POPP

Das Märkische Gymnasium präsentiert sich nach der Fassadensanierung mit einem völlig neuen Erscheinungsbild.
Freundlich, einladend und mit großer Fernwirkung zeichnen die tiefen goldgelben Rahmen die innere Struktur des Gebäudes nach. Die Anordnung der Klassen- und Nebenräume wird in der Fassade ablesbar. Die profilierten Brüstungen bilden einen lebhaften Kontrast.
Die Profilierung der Brüstungselemente, aus hellanthrazit homogenen Infraleichtbeton (ILC 600), folgt dabei den thermischen Anforderungen des Bestandes. Wettergesteuerte Lamellenfenster sorgen in Verbindung mit Ventilatoren für Nachtabkühlung im Sommer.

STANDORT:
Hamm

ARCHITEKTEN:
GRUBER + POPP ARCHITEKTEN BDA, Berlin

VISUALISIERUNG:
architecture2brain

JAHR:
2015

Fassadensanierung
mit einem völlig neuen Erscheinungsbild
© GRUBER + POPP