Kultur

Vitrinen

© GRUBER + POPP

Rauminstallation II, ist ein Projekt eines interdisziplinären Teams von Architekten und Künstlern, im Foyer und Vitrinen am Haus des Lehrers. Ausgehend von neurobiologischen Wahrnemungsversuchen mit Goldfischen, die der Erklärung menschlichen Verhaltens dienen sollen, wird hier die Versuchsanordnung umgekehrt: die Goldfische begutachten alltägliches menschliches Verhalten. Besucher der Ausstellung können wiederum den tierischen Blick teilen, indem sie durch die Glasfenster des Foyers auf die Vitrinen und den Alexanderplatz schauen, um an diesem Ort selbst zu Probanden zu werden, die von außen beobachtet werden können. Innen und Außen überblenden sich, Versuchstiere und Versuchsleiter können ihre Rollen tauschen. Gemeinsame Ausstellung mit Francis Zeischegg, Kai Vöckler, St.rauma.

Ausstellung
vor dem Haus
des Lehrers
© GRUBER + POPP
© GRUBER + POPP

Alexanderplatz 4, Berlin

Teamwork GRUBER + POPP ARCHITEKTEN BDA,
Francis Zeischegg, Kai Vöckler, ST raum a.

1999