Wohnen

Maisonette Wohnung Reuterkiez

© GRUBER + POPP

Im beliebten Reuterkiez in Neukölln liegt die Dachgeschoßwohnung der Bauherren. Als die darunterliegende große Altbauwohnung zum Verkauf stand, ergab sich die Chance beide Etagen familiengerecht zu verbinden. Die Wohnungen waren in Form, Größe und Strukturierung so unterschiedlich, dass eine Neuordnung und eine gemeinsame Formensprache nötig waren.
Heute betritt man die Wohnung im 4. OG und wird von einem großzügigen und hellen Eingangsbereich empfangen. Die nichttragenden Wände wurden entfernt, Küche und Bad zurückgebaut. Die untere Küche wanderte auf die Seite der Wohnräume. Die obere Küche wurde zum zweiten Badezimmer. Statt Wänden strukturiert ein langes Schrankmöbel die Wohnung: als verbindendes Element und wiederkehrendes Thema auf beiden Geschossen. Nicht ganz raumhoch im Eingangsbereich, kann Tageslicht in die Diele dringen. Hinter unterschiedlichen Türbreiten verbergen sich Bad, Hauswirtschaftsraum und Schlafzimmer. Mal ist das Möbel ein Schrank, mal eine Bank oder der Zugang zur Treppe ins Obergeschoss. Abwechselnd matt weiß und glänzend wirkt die Oberfläche lebendig. Der neue Holzboden harmonisiert mit den breiten Holzfugen, den Innenseiten und horizontalen Flächen des Möbels.

Sanierung und Zusammenlegung
von 2 Wohnungen, Möbeldesign
© GRUBER + POPP
© GRUBER + POPP

Neukölln, Berlin

Familie Mayer Kringel

GRUBER + POPP ARCHITEKTEN BDA, Berlin

Charlotte Knoll

Alexander Blumhoff

2017

180 qm

PDF