Gewerbe

Media City Port

© GRUBER + POPP

Gegenstand des Verfahrens war der Entwurf eines Gebäudekomplexes an städtebaulich exponierter Stelle – der heutigen Kehrwiederspitze – unter Einbeziehung eines bestehenden Kaispeichers. Das Projekt MediaCityPort soll bei der Entwicklung der Hamburger HafenCity eine zentrale Rolle spielen. Aufgabe war es, ein Quartier zu entwickeln, das auf die Veränderung der Arbeits- und Lebenswelten der Medien- und Kommunikationsbranche reagiert. Das Projekt MediaCityPort entwickelt sein Potential aus der Chance der Überlagerung von alten und neuen Strukturen im Hamburger Hafen. Der neuer Baukörper bildet einen flexiblen Kosmos und wird kraftvoller Solitär im Hamburger Hafen. Er unterstreicht sowohl die Einzigartigkeit der städtebaulichen Situation, als auch die Bedeutung der neuen Funktion und interpretiert den Strukturwandel des gesamten Gebietes.

Wettbewerb „MediaCityPort“ Hamburg 2001
© GRUBER + POPP
© GRUBER + POPP

Hamburg

MCP_MediaCityPort Hamburg

GRUBER + POPP ARCHITEKTEN BDA, Berlin

2000

34000 qm